top of page
Suche
  • Autorenbilddomenikarinke

So hast Du als Führungskraft eine gute Work-Life-Balance - ohne Deine Arbeit zu vernachlässigen

Aktualisiert: 2. Juli

Die beruflichen Herausforderungen für Führungskräfte sind enorm. Nicht selten führt der große Leistungs- und Erfolgsdruck, die hohen Erwartungen und oftmals auch der rauere Ton in den Führungsebenen zu Stress, Überlastung und der dauerhaften Überschreitung von körperlichen und seelischen Grenzen. Die Führungskräfte stecken so viel Energie in ihren Job, dass das Privatleben zurückstecken muss. Spürbar wird das eigene Ungleichgewicht durch Erschöpfung, Rückzug oder immer größere Gereiztheit. Der Stress führt widerum zu der Vernachlässigung von Freunden, Familie und Hobbies sowie Ärger in der Partnerschaft. Dabei ist starke Führung nur möglich, wenn die Führungsperson ausgeglichen ist. In diesem Beitrag erhältst Du Ideen, wie Du eine gute Work-Life-Balance gestaltest, damit Du mental sowie körperlich ausgeglichen bist und Deine Leistungsfähigkeit für den Job stärkst.


Übersicht:


Mit gratis Selbstführungs-Tool für Führungskräfte!



Strategieentwicklung mit Domenika Rinke

Durch eine gute Work-Life-Balance zu mehr Leistungsfähigkeit


"Arbeit muss hart sein, sonst ist es keine Arbeit!" Kennst Du diesen Spruch? Er umschreibt ganz gut das alte Denken über Arbeiten in einem System, das Menschen krank macht. Solche oder ähnliche veralteten Glaubenssätze verleiten Führungskräfte und Mitarbeitende auch heute noch dazu, regelmäßig über ihre Grenzen zu gehen. Das Problem dabei: Langfristig macht es sie krank!


Wenn dann der neue, dynamische Geschäftsführer von seinem letzten langen Urlaub mit der Familie erzählt und welchen Spaß er hatte, werden vom Rest des Managements nicht selten die Augen gerollt! Bekommt er nicht sein Geld, um zu arbeiten? Was fällt ihm ein?


Viele Menschen sehen leider nicht den Zusammenhang zwischen Erholung und Leistungsstärke!


Starke Führung gelingt Dir dann, wenn Du körperlich und mental ausgeglichen bist. Du hast mehr Energie, um mit den Herausforderungen im Führungsjob umzugehen. Mit einem guten Gleichgewicht bist Du weniger gestresst und kraftvoller.


Menschen sind nunmal keine Maschinen! Das bedeutet auch, dass Führungskräfte ihre ganz normalen menschlichen Bedürfnisse wie Erholung, Liebe, Geborgenheit etc. erfüllen sollten, um nicht nur ausgeglichen zu sein, sondern insgesamt eine gute Lebensqualität zu haben.


Wir sprechen häufig von Work-Life Balance, aber das ist zu kurz gegriffen: Die Arbeit ist nur EIN Teil von vielen im Leben. Vernachlässigen wir andere Bereiche, gerät es schnell aus dem Gleichgewicht. Ich spreche daher lieber von einer Life Balance.


Wenn wir erschöpft sind oder in einer Krise stecken, kann es hilfreich sein einen Reality Check zu machen und sich das eigene Leben aus der Meta-Perspektive anzusehen. Für jeden Menschen ist eine andere Balance erstrebenswert. Wenn Du erkennst, wo es aus dem Gleichgewicht geraten ist, kannst Du etwas verändern. Und das schauen wir uns gleich im nächsten Schritt an:


Selbstführungs-Tool: Wie Du Deine passende Work-Life-Balance findest und beibehältst


Innerer Kompass Journal von Domenika Rinke

Jeder Mensch ist gut ausgerüstet, um die Herausforderungen des Lebens zu meistern, wenn die folgenden fünf Bereiche stabil und im Gleichgewicht sind:


  • Körper & Gesundheit (mentale und physische Gesundheit), 

  • Gesellschaft & Soziale Beziehungen, 

  • Arbeit & Beitrag, 

  • Werte & Sinn sowie 

  • materielle Sicherheit 


Das ist auch die starke Basis, um für die alltäglichen Führungsherausforderungen gewappnet zu sein. Dabei sind die einzelnen Bereiche für jeden Menschen unterschiedlich wichtig und ausgeprägt. Jeder Bereich bildet einen Teil der menschlichen Identität und trägt damit zur persönlichen Erfüllung und Stärke bei.


In meiner New Work Führungs-Toolbox findest Du ein Tool mit einer Darstellung, die diese 5 Bereiche abdeckt. Zusätzlich habe ich es speziell für Führungspersonen mit dem Thema Führung ergänzt.


In der Darstellung nimmst Du eine persönliche Einschätzung vor, wie gut es Dir in jedem Bereich momentan geht, d.h. wie zufrieden Du bist. Du nimmst Deine IST-Situation auf und nicht, wie Du es Dir wünschst. (Du kannst es auch ohne das Tool machen, indem Du Dir die fünf oben genannten Bereiche vorstellst und Dich fragst, wie gut es Dir in jedem Bereich geht.)


Was fällt Dir auf? Wenn Du Dir die bearbeitete Darstellung dann ansiehst, merkst Du sofort, wie gut Dein Leben im Einklang steht oder wo es aus dem Gleichgewicht gekommen ist.


Wenn Du also Defizite feststellst, dann ist es im ersten Schritt erst einmal wichtig, dass Du hier mehr Transparenz hast und somit die Möglichkeit bewusst etwas zu verändern. Es geht nicht darum von jetzt auf gleich alles zu verändern, sondern kleine Schritte zu gehen.


Überlege Dir also, welcher Bereich Dir momentan am wichtigsten ist und welcher erste, kleine Schritt Dir dabei helfen würde, um ihn erfüllender für Dich zu gestalten. In einem persönlichen Coaching unterstütze ich Dich gerne dabei.


Alles schön und gut, wie aber kannst Du es schaffen auch im stressigen Alltag eine gute Work-Life-Balance beizubehalten?


Durch gute Selbstführung lernst Du auf Deine Emotionen zu achten, denn sie verraten Dir, wann Deine Bedürfnisse erfüllt oder unerfüllt sind und was Du im Alltag brauchst, um im Gleichgewicht zu bleiben.


Gute Selbstführung bedeutet, nicht nur ein Ziel mit den richtigen Schritte zu verfolgen und Herausforderungen zu bewältigen, sondern auch einen gesunden Umgang mit Emotionen zu entwickeln. Das Zusammenspiel von Selbstführung und erfolgreicher Führung wird in einem meiner vorherigen Blogbeiträge "Selbstführung als Schlüssel zum erfüllten Arbeiten und erfolgreichen Führen" näher beleuchtet.


Hole Dir Ideen und Anregungen durch meine New Work Führungs-Toolbox, die Du von mir kostenlos bekommst, wenn Du Dich für meinen Newsletter einträgst:

 

In meiner kostenlosen New Work Führungs-Toolbox inkl. dem Tool für eine gute Work-Life-Balance findest Du viele weitere Werkzeuge, die Dir das Leben als Führungskraft leichter machen. Dieser Button führt Dich auf die Blog Startseite. Dort bitte oben den Button zur "Toolbox" anklicken:

Schau auch hier, denn für gute Selbstführung brauchen Führungskräfte einen inneren Kompass.

 
Strategie entwickeln mit Domenika Rinke

Gestalte Deine Führungsrolle so, dass Du mehr Zeit und Energie gewinnst!


Fehlende Ausgeglichenheit und Stress hat nicht nur etwas mit einer schlechten Work-Life-Balance zu tun. Vor allem jobinhärente Faktoren führen dazu, dass wir frustriert sind. Die ändern sich nicht, wenn wir ein schöneres Privatleben haben. Es ist dann nur besser aushaltbar. Das ist aber keine Lösung! Beispielsweise:


  • Schlechter Umgangston und fehlende Menschlichkeit im Unternehmen

  • Sinnhaftigkeit in der Arbeit ist verloren gegangen

  • Frustrierende und unerklärliche Managemententscheidungen

  • Druck und unrealistische Erwartungen

  • Eigene Stärken werden nicht eingebracht

  • ....


Oft ist es vergebene Liebesmüh an den äußeren Umständen etwas versuchen zu verändern. Dann bleibt vielen Führungskräften nicht mehr viel übrig als Frustration, Meckern oder Resignation. Im schlimmsten (oer besten!) Fall die Kündigung.


Vieles steht und fällt allerdings mit Deiner Haltung, wie Du den Dingen begegnest und worauf Du Deine Energie verwendest. Nicht zuletzt, indem Du Deine Führungsrolle so gestaltet, wie sie zu Dir passt.


Die Führungsrolle selbst gestalten? Wie soll das denn gehen, wenn die Erwartungen fix sind?


Nutze Deine Spielräume! Glaub mir, es gibt viele Wege, wie Du Deine Wirksamkeit verbessern kannst. Dadurch bewegst Du in Deinem Unternehmen nicht nur mehr, sondern Du hast auch mehr Energie und Lebensqualität.


Frage Dich beispielsweise folgende Fragen:

  • Wie und wo kann ich meine Stärken gewinnbringend in meinen Aufgaben einbringen?

  • Welche Aufgaben, die ich nicht gut kann, kann ich an kompetente Mitarbeitende abgeben, die daran Freude haben?

  • Welchen Beitrag möchte ich für das Unternehmen und meine Mitarbeitenden leisten?

  • Mit welchen Aufgaben erzeuge ich die größte Wirkung und mit welchen nicht?


Du wirst sehen, wenn Du kleinere Anpassungen vornimmst, wirst Du nicht nur besser in Deinem Job sein, sondern auch mehr Energie und Freude haben!


In meinem exklusiven Coaching Programm "Innerer Kompass" machen wir gemeinsam eine Reise, um die Wirksamkeit Deiner Führung langfristig zu erhöhen und ein ausgeglichenes Leben zu führen.


Willst Du mehr wissen oder hast Du Fragen zum Thema Work-Life-Balance? Schreibe mich gerne an unter wandel@domenika-rinke.de.


Viel Spaß beim Ausprobieren!


Deine Domenika


P.S. Du kannst meine Blogbeiträge abonnieren und erhältst meine kostenlose New Work Führungs-Toolbox gratis. (Dafür einfach den Abo Button auf der Startseite klicken!)


 
Leadership Cpach Domenika Rinke

Hi, ich bin Domenika!

Ich begleite Führungskräfte bei Veränderungen, um ihre Wirksamkeit zu erhöhen und effektiv ihre Ziele zu erreichen - ohne Erschöpfung oder hinderliche Konflikte. Arbeit soll ein Teil des Lebens sein, der Energie gibt und begeistert.


Als erfahrener Leadership Coach und wirtschaftspsychologische Beraterin unterstütze ich Führungspersonen dabei, ihre innere Stärke wiederzuentdecken und mit ihren Teams eine eigenständige und stärkenbasierte Zusammenarbeit zu gestalten.


Komm bei Fragen auf mich zu oder lass uns kennenlernen!



+49 (0) 176 47104119

 

Bildquellen: private Fotos und WIX Library



Comments


bottom of page