top of page
Suche
  • Autorenbilddomenikarinke

Wie Führungskräfte mit ihrem Team eine motivierende Strategie entwickeln

Kannst Du Dir vorstellen, dass die Entwicklung einer Strategie nicht mehr die trockene Arbeit im Hinterzimmer ist, die nur das Top-Management betrifft? Die Zeiten haben sich geändert! Heutzutage ist die Strategieentwicklung ein aufregender, gemeinschaftlicher Prozess, der das gesamte Team einbezieht. Eine kluge Strategie ist nicht nur verständlich, sondern auch motivierend und ja, sie kann sogar Spaß machen! Sie ist der Schlüssel, der das Team dazu befähigt, proaktiv die richtigen Schritte zu unternehmen und Veränderungen erfolgreich anzugehen. In diesem Blogbeitrag werde ich Dir zeigen, wie eine gute Strategie das strategische Denken fördert und jedem Einzelnen ermöglicht, aktiv zum Erfolg des Teams beizutragen.


Übersicht:


Mit einem gratis Tool zur Strategieentwicklung für Führungskräfte und deren Teams!



Strategieentwicklung mit Domenika Rinke

Warum eine motivierende Strategie für Teams wichtig ist


Eine gute Strategie beantwortet die Frage: "Was müssen wir tun, um unsere Vision zu erreichen?" und definiert die notwendigen Schritte auf dem Weg. Eine motivierende Strategie sorgt dafür, dass auch alle mitmachen!


In vielen Unternehmen wird die Strategie hinter verschlossenen Türen vom Top Management entworfen und einmal jährlich der Belegschaft präsentiert. Doch was danach geschieht, bleibt oft im Dunkeln. Viele verstehen sie nicht und können sie nicht in den Arbeitsalltag integrieren – somit spielt sie kaum eine Rolle. Führungskräfte erhalten dann Anweisungen von oben, ohne das Warum zu verstehen, was ihre Fähigkeit, proaktiv zu handeln, beeinträchtigt. Dies schafft eine Barriere für selbstbewusste und gute Entscheidungen im Unternehmen – sowohl für Führungskräfte als auch für Mitarbeitende. Welchen Sinn hat dann diese Strategie? Und wie kann man sie so erstellen, dass sie verständlich und motivierend ist?


Im Neuen Arbeiten verstehe ich eine Strategie als ein Instrument, das Klarheit schafft und eine Richtung konkretisiert, anhand derer sich alle Führungskräfte und Mitarbeitenden orientieren. Vielmehr noch: Sie motiviert und macht Spaß Veränderungen zu gestalten!


Eine gute Strategie hilft dabei die richtigen Entscheidungen zu treffen und sich autark im Unternehmen zu bewegen. Aus dem Grund ist sie für die individuelle Selbstführung relevant, denn sie gibt für jeden einzelnen Menschen eine Richtung vor, in die sie sich bewegen sollen.


Innerer Kompass Journal von Domenika Rinke

Wie eine kluge Strategie Orientierung schafft


In einer sich schnell verändernden Arbeitswelt ist die Vision des Unternehmens oder Teams sowie der Sinn und Zweck von entscheidender Bedeutung für die Strategieentwicklung. Sie bieten eine klare Richtung für die nächsten Jahre und dienen als Kompass inmitten täglicher Herausforderungen. Diese Orientierungspunkte sind unerlässlich für eine effektive Selbstführung und ermöglichen, dass alle im Unternehmen fokussiert bleiben.


Selbstführung bedeutet, nicht nur die richtigen Schritte zu setzen und Herausforderungen zu bewältigen, sondern auch einen gesunden Umgang mit Emotionen zu entwickeln. Das Zusammenspiel von Selbstführung und erfolgreicher Führung wird in meinem vorherigen Blogbeitrag "Selbstführung als Schlüssel zum erfüllten Arbeiten und erfolgreichen Führen" näher beleuchtet.


Die zentrale Frage lautet: "Wo will ich hin und welche Ziele strebe ich an?" Dies gilt sowohl für das persönliche als auch berufliche Leben. Es ist deshalb wichtig, dass die Unternehmensziele klar kommuniziert und verstanden werden, damit Teams entsprechend handeln können. Wenn die Strategie transparent, verständlich und motivierend ist, steigt die Wahrscheinlichkeit der erfolgreichen Umsetzung.


Teams sollten ihre eigene Strategie entwickeln, die sich an der Unternehmensstrategie orientiert. Fehlt eine klare Unternehmensstrategie, wird es umso wichtiger, dass Teams sich zusammensetzen und eine eigene Strategie erarbeiten, um das Unternehmen bestmöglich voranzubringen. Wie das gemeinschaftlich und mit viel Freude passieren kann, erzähle ich Dir in dem nächsten Kapitel.


Hole Dir Ideen und Anregungen durch meine Führungs-Toolbox, die Du von mir kostenlos bekommst, wenn Du Dich für meinen Newsletter einträgst:

 

In meiner kostenlosen New Work Führungs-Toolbox inkl. Canvas zur Strategieentwicklung findest Du viele Tools, die Dir das Leben als Führungskraft leichter machen. Dieser Button führt Dich auf die Blog Startseite. Dort bitte oben den Button zur "Toolbox" anklicken:

Für gute Selbstführung brauchen Führungskräfte einen inneren Kompass.

 
Strategie entwickeln mit Domenika Rinke

In fünf Schritten zur Strategie, die motiviert und Spaß macht


Dieser Prozess unterstützt Teams dabei, Schritt für Schritt eine motivierende Strategie zu entwickeln, um Herausforderungen zu meistern oder Veränderungen voranzubringen. Am besten nutzt ihr für die Erarbeitung ein (online) Whiteboard und (digitale) Post-its. Außerdem ist es sehr empfehlenswert eine Moderation zur Prozessbegleitung dabeizuhaben. Damit ihr euch agil bewegen und an neue Gegebenheiten anpassen könnt, solltet ihr einen Zeithorizont von 3-4 Monaten wählen. Folgendes solltet ihr außerdem beachten:


  • Die Strategie orientiert sich an der Vision, dem Auftrag der Organisation und dem Sinn und Zweck des Teams. (Nutze dafür auch gerne die Tools aus der gratis Führungs-Toolbox, die Du Dir auf der Startseite von meinem Blog holen kannst.

  • Die Strategie ist für jeden leicht verständlich, d.h. es wird eine Sprache verwendet, die alle verstehen.

  • Sie wird in einem gemeinschaftlichen Prozess erarbeitet und nicht nur von der Führungsperson.

  • Die Strategie wird regelmäßig reflektiert und es werden Austauschformate etabliert

  • Die Strategieentwicklung erfolgt ganzjährig in einem interativen Prozess, d.h. es werden immer die nächsten drei bis vier Monate in den Blick genommen und danach Anpassungen vorgenommen usw.


1. Die richtigen Themen auswählen

Gemeinsam schaut ihr euch die Unternehmensstrategie an und fragt euch, wie ihr die Ziele der Organisation unterstützen könnt oder ihr überlegt euch selbst, wie ihr das Unternehmen am besten unterstützen wollt. Ihr sammelt dazu alle Themen, die euch beschäftigen und strategische Relevanz haben, d.h. Ideen, Fragen, Herausforderungen, Unklarheiten etc. Ihr clustert die Themen, die zusammengehören und gebt ihnen eine Überschrift.


2. Inspirierende Ziele auswählen

Ihr priorisiert die geclusterten Themenbereiche und wählt max. 3 aus, die ihr in den nächsten 3 bis 4 Monaten fokussieren möchtet. Danach überlegt jede:r von euch erst einmal selbst, wie das Ergebnis aussehen würde, wenn ihr die Herausforderung optimal löst. Tipp: Fühlt in euch rein und fragt euch, wann ihr persönlich, euer Team und eure Kund:innen begeistert oder stolz sind. Wann seid ihr happy? Sammelt eure Ideen und fügt sie zusammen, so dass jedes der 3 priorisierten Themenbereiche ein für euch inspirierendes Ziel hat. Tipp: Formuliert in dem Ziel möglichst genau den Mehrwert für euch oder eure Kund:innen.


3. Schlüsselergebnisse formulieren

In einem nächsten Schritt sammelt ihr für jedes inspirierende Ziel Ideen für konkrete Schlüsselergebnisse, anhand derer ihr erkennt, dass ihr dem Ziel näherkommt. Fragt euch, wie ihr das Versprechen einlösen könnt. Tipp: Macht euch frei von klassischen Kennzahlen/KPIs, die ihr sowieso schon im Blick habt. Fragt euch stattdessen was relevant ist, um wichtige Zahlen zu verändern und das Ziel zu erreichen. Ihr wählt max. 3 Schlüsselergebnisse je Ziel aus und formuliert sie klar und motivierend. Nutzt bspw. die Formel: “Wenn wir....(Schlüsselergebnis), dann erreichen wir, dass... (Mehrwert aus dem inspirierenden Ziel).”


4. Taktik überlegen

Ihr wählt für jedes Ziel einen Lead, der oder die den Überblick behält. Das muss nicht die Führungsperson sein. Danach sammelt ihr gemeinsam oder in Gruppen Ideen wie ihr die Ziele und Schlüsselergebnisse erreichen könnt. Denkt wild. Welche Aktionen und Maßnahmen wollt ihr umsetzen? Auch hier priorisiert ihr und fokussiert euch auf die Maßnahmen, mit dem vorauss. größten Einfluss.


5. Nächste Schritte identifizieren

Jetzt geht es darum, euch Schritt für Schritt vorwärts zu bewegen. Ihr denkt also in kleinen Schritten und überlegt euch, was der erste, konkrete Schritt je Schlüsselergebnis für euch ist, den ihr umsetzen werdet.


Mein Canvas zur Strategieentwicklung, das Du in der New Work Führungs-Toolbox findest und auf meiner Website kostenlos holen kannst, unterstützt Dich und Dein Team dabei den Prozess durchzuarbeiten.

Ja, die Entwicklung ist anstrengend und aufregend, aber er macht auch richtig viel Spaß! Achtet auf ausreichend Pausen und vor allem auf einen guten Fokus. Sowohl während dem Prozess, als auch in der Strategie. Falls ihr es zum ersten Mal macht, dann bitte nicht verzweifeln, wenn es nicht perfekt läuft. Ihr dürft euch dabei entwickeln, lernen und ausprobieren. Wichtig ist, dass alles für euch Sinn ergibt und ihr den Spaß nicht verliert!


Wenn Du mehr wissen willst oder Unterstützung brauchst, dann komme gerne auf mich zu. War der Beitrag hilfreich für Dich? Du hast Fragen zum Strategieprozess oder zum Thema Selbstführung? Schreibe mich gerne an unter wandel@domenika-rinke.de.


Viel Spaß beim Ausprobieren!


Deine Domenika


P.S. Du kannst meine Blogbeiträge abonnieren und erhältst meine kostenlose New Work Führungs-Toolbox gratis. (Dafür einfach den Abo Button auf der Startseite klicken!)


 
Leadership Cpach Domenika Rinke

Hi, ich bin Domenika!

Ich unterstütze Führungskräfte, die wirklich etwas bewegen und mehr von ihrem Leben wollen, ohne belastende Konflikte oder Erschöpfung. Für die Führung in Unternehmen bricht eine neue Ära an! Mein Antrieb ist es, Führungskräfte und Geschäftsführende bei Veränderungen zu unterstützen und eine Arbeitswelt mitzugestalten, die menschendienlich und wirkungsvoll ist. Deshalb begleite ich Führungspersonen dabei, ihre innere Stärke wiederzuentdecken und mit ihren Teams eine eigenständige und stärkenbasierte Zusammenarbeit zu gestalten.


Als erfahrener Leadership Coach und wirtschaftspsychologische Beraterin gebe ich gerne mein Wissen weiter. Komm bei Fragen auf mich zu oder lass uns kennenlernen!



+49 (0) 176 47104119

 

Bildquellen: private Fotos, canva.com und WIX Library



Comentarios


bottom of page