New Work Start
für Teams

...für den Start in eine gelungene, zeitgemäße Zusammenarbeit.

1

Team

1

Woche

1

Ziel

Worum geht es?

Ein leichter Start in eine neue Zusammenarbeit durch eine kreative, nachhaltige sowie bedarfsgerechte Teamentwicklung anhand New Work Werten und Prinzipien.

Was ist das Ziel?

Das gemeinsame, aktive Gestalten der Zusammenarbeit, um Potenziale zu entfalten und einen größeren Teamspirit zu erreichen.

Wie wird das Ziel erreicht?

Durch fünf moderierte Online-Workshops à 2,5 Std. an fünf Tagen (idealerweise innerhalb von einer Woche, verteilt auch möglich).

Ein kleiner Einblick

LiebherrFoto_SM_bearb.jpg

"Die kreative Einbindung von Lego Serious Play und Mural waren das Salz in der Suppe und haben den Workshop zu etwas besonderem gemacht. Diese Methoden hatten einen AHA Effekt auf mich und haben das New Work Thema nicht nur behandelt, sondern aufgezeigt." 

Fabian Rupp

Abteilungsleiter bei Liebherr-Aerospace
in Lindenburg

Die Idee hinter dem New Work Starterkit

Viel Veränderung. Eine neue Führungskraft ist im Team, Corona hat die Arbeitswelt durcheinandergewirbelt und die Zusammenarbeit stand noch nie so stark im Vordergrund.  New Work wird zum New Normal. Doch wie sieht es für (neue) Teams konkret aus?

 

Mit dieser Workshopreihe biete ich den Teams die Möglichkeit neue Impulse aufzugreifen und ein eigenes New Work Verständnis für ihre Zusammenarbeit zu entwickeln - egal ob remote, hybrid oder vollständig offline. Mit dem New Work Mindset im Gepäck, erarbeiten sie gemeinsam ein Modell und Aktivitäten, um in Richtung Zukunft zu steuern. Den Start machen wir zusammen und danach geht es eigenständig weiter. Auf Wunsch begleite ich das Team so lange und so intensiv, wie sie es für notwendig erachten.

Für Führungskräfte ist es eine sehr leichte Möglichkeit, um das Team besser kennenzulernen, Verbundenheit zu schaffen und gleichzeitig Orientierung für eine gelungene, gemeinsame Zusammenarbeit zu geben.

Inhalt & Ablauf

Session 1

2,5 Std.

1. New Work erkunden

Das Team erhält Impulse und Ideen über das Neue Arbeiten. Es werden die technischen Voraussetzungen erprobt und  auf die weiteren Sessions vorbereitet, sodass der Prozess reibungslos funktionieren kann.

Session 2

2,5 Std. - 3 Std.

2. Prototyp erarbeiten

Gleich am nächsten Tag vertieft das Team ihre Idee vom Neuen Arbeiten. Mit LEGO® SERIOUS PLAY® (oder mit einer anderen Kreativmethode) erarbeitet das Team einen Prototypen für ihre ideale Zusammenarbeit.

Am dritten Tag arbeitet das Team mit dem Protoypen weiter. Sie wählen die für sie aktuell wichtigsten Themen aus, die sie in den nächsten Wochen verändern möchten. Daraufhin erarbeiten sie Lösungswege, wie sie diese Themen umsetzen können.

3. Potenziale entdecken

Session 3

2,5 Std.

Session 5

5. Ausblick & Abschluss

In der letzten Session blicken wir auf die vergangenen Tage zurück, führen eine Retrospektive durch und besprechen wie es weitergeht. Natürlich feiern wir zusammen den Abschluss!

2,5 Std.

Session 4

4. Roadmap erstellen

Am darauffolgenden Tag wird auf Basis der identifizierten Themen eine gemeinsame Roadmap mit konkreten Aktivitäten erstellt, damit das Team die Lösungen in die Tat umsetzen kann.

 

2,5 Std.

Individuelle Anpassungen des Inhalts sowie des Ablaufs sind möglich!

Die methodische Ausgestaltung und Umsetzung basiert auf verschiedenen Ansätzen und Methoden aus der Systemtheorie, dem Design Thinking, LEGO SERIOUS PLAY sowie moderner digitaler Tools.

Wann ist das New Work Starterkit das Richtige für unser Team?

Ein 3 bis 12 köpfiges Team möchte die Zusammenarbeit verbessern und neu bzw. modern gestalten.

 

Sie wollen gemeinsam eigene Lösungen erarbeiten und diese Schritt für Schritt umsetzen.

Die Teammitglieder haben Lust, neue und/oder kreative Methoden auszuprobieren.

 

Das Team will einen größeren Zusammenhalt erlangen und neue Energie, mehr Freude sowie Transparenz bekommen.

 

Sie wollen über die Workshop Sessions hinaus an der Teamentwicklung zusammen arbeiten.

Welche Vorteile bietet das New Work Starterkit?

​​Diese Teamentwicklung bietet den Start in eine gelungene Zusammenarbeit und vermittelt gleichzeitig ein New Work Verständnis.

Die Führungsperson und Teammitglieder lernen sich besser kennen.

Alle gestalten gemeinsam und es werden ausschließlich Themen angegangen, die für das Team wirklich wichtig sind.

 

Die darauffolgende Weiterentwicklung kann ohne externe Begleitung erfolgen.

Kleiner Zeitinvest durch kurze, tägliche Online-Sessions.

Leichte Integration in den Alltag, da das operative Geschäft nach den Sessions einfach weitergeht.

​Ortsunabhängigkeit.

Welche Vorausetzungen gibt es?

​​Das Team hat Freude daran Gewohntes und das eigene Verhalten zu hinterfragen und sich als Team weiterzuentwickeln.

Die Führungskraft lässt den notwendigen Gestaltungspielraum zu und unterstützt die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse.

Das Team nimmt sich danach die Zeit die Roadmap und die gewonnenen Erkenntnisse in der Praxis umzusetzen.

Jedes Teammitglied hat Internetzugang, einen Laptop/PC mit Kamera und ggf. ein Headset.

Es dürfen Kommunikations- und Kollaborationstools wie Zoom oder Mural verwendet werden.

Meine Leistung & Dein Invest
Das New Work Starterkit beinhaltet:
  • Beratungsgespräche mit der Führungsperson zur Vorbereitung und nach Abschluss
  • Durchführung der einzelnen Workshop Sessions
  • Breitstellung von Online Tools wie Zoom/MS Teams sowie Mural
  • Vor- und Nachbereitung aller Termine inkl. (Foto-)Protokoll
  • Versand von „Home Paketen“ an die Teilnehmenden mit Lego Steinen und kleinen Überraschungen zum Workshop

Du erhältst das New Work Starterkit ab 3.900,- zzgl. USt pro Team.
 
Je nach Bedarf und Intensität der Begleitung anpassbar. Auch offline möglich. Gerne berate ich Dich.
 

KONTAKT

​Neugierig geworden? Lass uns kennenlernen! Natürlich unverbindlich und kostenlos.

Ich freue mich, von Dir zu hören!

+49 (0) 176-4710 4119 oder

wandel@domenika-rinke.de